BirdingGermany.de

Zwergdommel

Die Zwergdommel ist mit 35-50 Paaren in Deutschland ein sehr seltener Brutvogel. 10 bis 16 Paare brüten in Brandenburg und 20 bis 30 Paare in Baden-Württemberg (Mädlow & Model, 2000). Weitere Vorkommen liegen in Sachsen- Anhalt und Bayern. Die übrigen Bundesländer weisen nur sehr kleine oder keine Vorkommen auf (Mädlow & Model, 2000). Viele der Vorkommen bestehen nur aus Einzelpaaren, so dass man nur an wenigen Stellen verlässlich Zwergdommeln beobachten kann. Folgende Gebiete bieten eine gewisse Chance Zwergdommeln zu sehen: das Untere Odertal mit 1-7 Brutpaaren (Dittberner & Köhler 1998), das Mohrhofweihergebiet in Nordbayern mit 5 bis 8 Paaren, die Wagbachniederung mit wenigen Paaren sowie das Vorarlberger Rheindelta in Österreich mit rund 10 Revieren  und das Wollmatinger Ried mit 3 bis 4 Paaren (Heine et al. 1999). Die letzten beiden Gebiete liegen am Bodensee.

< Für detaillierte Angaben zu Beobachtungsmöglichkeiten bitte den Links folgen! >

viel gesuchte Arten      Bodensee