BirdingGermany.de

 

Ziegenmelker

In Deutschland brüten zwischen 2200-5300 Ziegenmelkerpaare (Ryslavy 2001). In Ostdeutschland konzentriert sich der Bestand in der Altmark, Brandenburg und Nord-Sachsen. Die größten Dichten werden in der Lausitz erreicht (Nicolai, 1993). Daher brüten alleine in Brandenburg 1000-1200 Paare. Einige gute brandenburgische Gebiete sind die Uckermärkischen Seen (30-50 BP; Bukowsky 1998); Schorfheide-Chorin (30-60 BP; OAG Uckermark 1993-97); der Truppenübungsplatz Jüterborg West; der ehemalige Truppenübungsplatz Lieberose bei Cottbus (70-80 BP) und die Döberitzer Heide (12-15 BP; Schoknecht & Zerning 1998).

Auch in Nordrhein-Westfalen spielen Truppenübungsplätze eine große Rolle. Der Truppenübungsplatz Senne und das ehemalige Munitionsdepot Brüggen-Bracht im Kreis Viersen beherbergen 80-100 Paare.

In Niedersachsen brüten 570-1630 Paare (Heckenroth & Laske 1997). Zentren sind die Diepholzer Moorniederung, die Hannoversche Moorgeest und die Lüneburger Heide.

Am Oberrhein ist der Hardtwald das beste Gebiet für Ziegenmelker.

Zurück