BirdingGermany.de

 

Schwarzkopfmöwe

1999 brüteten 64 bis 71 Paare in Deutschland (Ryslavy 2001). Einige Gebiete, in denen Schwarzkopfmöwen brüten sind:  Lühesand in Niedersachsen (Elbe nördlich von Hamburg), NSG Walfisch in Mecklenburg-Vorpommern, die Eschfelder Teiche und das Restloch in Skadow (1999 12 BP; Ryslavy 2001) jeweils in Sachsen, das Zwillbrocker Venn in Nordrhein-Westfalen, die Lachmöwenkolonie bei Niedermotzing bei Straubing an der Donau und der Altmühlsee in Bayern sowie der Untere Inn (Katzenbergleithen) und das Vorarlberger Rheindelta jeweils kurz hinter der Grenze in Österreich.

Im Durchzug (März bis Anfang Mai und August bis Oktober; Bezzel 1985) ist die Schwarzkopfmöwe auch an anderen Gewässern zu erwarten.

< Für detaillierte Angaben zu Beobachtungsmöglichkeiten bitte den Links folgen! >

Viel gesuchte Arten        Bodensee