BirdingGermany.de

Rotkopfwürger

Die Bestandsabnahme des Rotkopfwürgers verlief seit 1950 (500 BP in Baden-Württemberg) dramatisch. Mitte der 90er Jahre brüteten nur noch 15-20 Paare (1996) in Baden-Württemberg, so dass mit dem Aussterben dieser Art in Deutschland gerechnet werden muss.

Auch im Saarland sieht die Situation düster aus. 1998 wurde die letzte Brut beobachtet. Da die lothringische Population bis an die Grenze heranreicht ist immer noch mit Bruten in den grenznahen Streuobstlandschaften zu rechnen (Lanius 32/2000). 

Zurück