BirdingGermany.de

Ohrenlerche

Ohrenlerchen halten sich in der Regel von Ende September bis Ende April im Wattenmeer und an der Ostseeküste auf. Die Festland-Salzwiesen Nord- und Ostfrieslands sind die Hauptrastplätze. Man findet die Ohrenlerche hier oft an den Spülsäumen und beweideten Salzwiesen. Die Winterbestände sind in den letzten 30 Jahren einhergehend mit einer starken Bestandsabnahme in Skandinavien zurückgegangen, so das nach Angaben von Dierschke (1998) derzeit zwischen 4300 und 6500 Individuen im deutschen Wattenmeer überwintern.

An der Ostsee lassen sich Ohrenlerchen im Winter ebenfalls an Spülsäumen beobachten.

Zurück