BirdingGermany.de

 

Nachtreiher

Mit rund einem Dutzend Paaren ist Bayern innerhalb Deutschlands der einzige regelmäßige Brutort dieser ansonsten fast weltweit verbreiteten Art. Der Nachtreiher ist als Langstreckenzieher nur zwischen April und Oktober bei uns zu finden. Brutkolonien existieren in der Donauaue bei Regensburg (seit 1979) und bei Straubing (1997). Im Bereich des Mohrhofweihergebietes finden unregelmäßig Bruten statt (Mädlow & Model 2000). Hinzu kommt die Kolonie am Unteren Inn, die auf österreichischer Seite des Inns liegt. Im Vorarlberger Rheindelta, ebenfalls in Österreich, brüten nur gelegentlich Nachtreiher. Aber selbst dort, wo Nachtreiher regelmäßig brüten, sind sie aufgrund ihrer versteckten Lebensweise und ihrer Vorliebe für die Dämmerung leicht zu übersehen. So wird man sie an ihrem Brutplatz nur mit Geduld in der dichten Vegetation entdecken können (wie am Unteren Inn).

< Für detaillierte Angaben zu Beobachtungsmöglichkeiten bitte den Links folgen! >

Viel gesuchte Arten        Bayernkarte