BirdingGermany.de

 

Birkhuhn

Die bayerische Alpenpopulation des Birkhuhns wird auf rund 1200 Individuen geschätzt und ist damit deutschlandweit die größte Population (Klaus 1997).  Gute Chancen hat man im Berchtesgadener Raum oder rund um Garmisch- Partenkirchen. Hier besiedelt das Birkhuhn die Zone zwischen der Baumgrenze, der Krummholzzone und den alpinen Matten. Besonders zur Balzzeit im Frühjahr und weniger intensiv im Herbst kann man die Hähne fast überall in geeigneten Lebensräumen in der Frühe kullern hören.

Außerhalb der Alpen existieren 10 voneinander getrennte Populationen mit zusammen weniger als 400 Individuen (Klaus 1997). So z.B. in der Rhön mit weniger als 30 Tieren (nach 97). In diesen Gebieten hat man kaum eine Chance Birkhühner zu beobachten.

< Für detaillierte Angaben zu Beobachtungsmöglichkeiten bitte den Links folgen! >

Viel gesuchte Arten        Bayernkarte