BirdingGermany.de

 

Auerhuhn

Mit geschätzten 1000 Individuen ist die bayerische Alpenpopulation neben der Schwarzwaldpopulation (gleiche Größenordnung) die größte deutsche Population. Daneben existieren 6 weitere isolierte Einzelpopulationen mit zusammen 200 Vögeln (Mädlow & Model, 2000). Schwerpunktgebiete in den bayerischen Alpen sind:

  • Der Nationalpark Berchtesgaden

  • Die Wälder im Dreieck Reit im Winkel, Ruhpolding und Grassau südöstlich des Chiemsees. Daneben Wälder des Gebirgsstockes des Sonntagshorns

  • Die Wälder um die Gebirgsstöcke Geigelstein, Kampenwand und Hochries südwestlich des Chiemsees

  • Die Wälder der Gebirgsstöcke östlich der Isar zwischen der Grenze nach Österreich (Isarwinkel) und östlich von Lenggries (siehe auch rund um Garmisch-Partenkirchen)

  • Die Wälder im Ammergebirge

  • Die Wälder südlich von Pfronten

Daneben existiert in Bayern ein kleines Vorkommen im Bayerischen Wald. Besonders gut strukturierte "Auerhuhnwälder" gibt es auf der tschechischen Seite im Nationalpark Sumava.

< Für detaillierte Angaben zu Beobachtungsmöglichkeiten bitte den Links folgen! >

Viel gesuchte Arten        Bayernkarte